Service-Telefon: 07322 9621-0 / Störnummern
 
 

Giengen setzt auf E-Mobilität

Zeitungsartikel der Heidenheimer Zeitung vom 19.11.2014

Novum im Kreis Heidenheim: Erstmals rollt ein batteriebetriebens Kommunalfahrzeug über die Straßen Giengens. Private Sponsoren trugen zur Finanzierung des städtischen Fahrzeugs bei. Auf 40 Stundenkilometer kann das neue Auto für die Stadtreinigung beschleunigen - fast lautlos.

Elektrisches Zeitalter auch im Sinne der Sauberkeit: jetzt wurde ein neues Kleinfahrzeug für die Stadtreinigung offiziell in Betrieb genommen. Es ist batteriebetrieben und wurde durch örtliche Sponsoren finanziert.

Bereits seit einigen Tagen rollt das Fahrzeug durch die Innenstadt, lautlos und mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 40 Stundenkilometern. Seine Batterien bringen eine Leistung von 17 Kilowattstunden. Nicht nur, dass jetzt erstmals ein batteriebetriebenes Fahrzeug im Fahrzeugpark der Stadt aufgenommen wurde, erstmals trugen auch private Sponsoren zur Finanzierung bei. Was Oberbürgermeister Gerrit Elser ausdrücklich mit lobenden Worten erwähnte. Dass rund ein Dutzend Firmen aus der Stadt - vom kleinen Handwerksbetrieb bis zur Weltfirma - den Erwerb des Fahrzeugs auf Initiative und Idee von Tiefbauamtsleiter Alexander Fuchs möglich gemacht hätten, beweise nicht nur das Interesse "an einer sauberen Stadt Giengen", sondern auch den Zusammenhalt der Firmen im Sinne des Gemeinwohls. Elser zeigt sich überzeugt davon, dass das Fahrzeug, auf dem sich die Sponsoren in Form von Firmenaufklebern wiederfinden, in der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen wird.

Folgende Sponsoren sind beteiligt:
Sachsa Janots (Rohr und Kanalreinigung), Ortweil Bau, Bau Fetzer, WGV Württembergische Gemeinde-Versicherung, Eugen Kieffer Gebäudereinigung, Jelli & Burkhard Planungsgesellschaft, Süssmuth Papier und Schreibwaren, Georg Mehrsteiner (Sanitär, Heizung, Bauflaschnerei), Giengener Bärenapotheke, Bau und Möbelschreinerei Maier, Ing. Büro Bosch, Thomas Reichl & Ralph Hasieber (Firma Proraum), EINHORN-ENERGIE, Dieter Müller Garten- und Landschaftsbau, Raumausstattung Wawrzinek, Bernd Teufel, Gebäudemanagement Stadt Giengen, Bosch und Siemens Hausgeräte, Firma Riedel und Kaiser (Koordinierung des Sponsorings).