Service-Telefon: 07322 9621-0 / Störnummern
 
 

"Container der Jugend" jetzt farbenfroh

Zeitungsartikel der Heidenheimer Neuen Presse vom 03. Januar 2012

"Container der Jugend" - ein Schild mit dieser Aufschrift ziert nun den Jugendtreff in der Südstadt. Nach Vermittlung durch die Agendagruppe Schulsozialarbeit und mit der finanziellen Unterstützung der EINHORN-ENERGIE wurde die zuvor aus tristen Containern bestehende Außenstelle des Jugendhauses verschönert. Für die Begrünung der Freifläche und des Zaunes wurden Erde und Pflanzen angeschafft. Die Container selbst wurden gelb und blau angestrichen. Einen Großteil der Verschönerungsarbeiten übernahmen die Jugendlichen selbst. Ihr Treffpunkt wirkt nun freundlich und lädt nun auch dazu ein, sich in den Sommermonaten im Freien vor den Containern aufzuhalten. Unter Betreuung der Mitarbeiter des Jugendhauses finden in dem Jugendtreff 15 bis 20 Jugendliche einen Platz, wo sie ihre Freizeit gestalten können.

Das Bild zeigt (von links): Vanessa Körber (Anerkennungspraktikantin im Jugendhaus), Violetta Mengele (Dipl. Pädagogin im Jugendhaus), Monika Danner (Sprecherin der Agenda- Gruppe Schulsozialarbeit), Tobias Koller (Geschäftsführer der Stadtwerke Giengen und der EINHORN-ENERGIE), Gisela Rink (Leiterin im Jugendhaus), Uli Haug (Agenda-Gruppe).